5.Mitgliederversammlung des BaT e.V. sorgt für weiteren Meilenstein in der Tiermedizin – Satzungsänderung zur Tariffähigkeit einstimmig beschlossen

Hamburg, 12.10.2019

Die 5. Mitgliederversammlung des Bund angestellter Tierärzte e.V. (BaT) fand dieses Jahr in Hamburg in den Räumlichkeiten der Deutschen Apotheker- und Ärztebank statt – einem der Unterstützer des BaT. Das höchste Organ des Vereins – die Mitgliederversammlung – hatte dieses Jahr einige wichtige Themen zu diskutieren und abzustimmen:

Neben den üblichen TOPs wie Entlastung des Vorstandes und Finanzplanung ging es dieses Jahr um einen – für die Zukunft der Tiermedizin in Deutschland – wichtigen weiteren Punkt. Im Rahmen einer beantragten Satzungsänderung wurde unter anderem der Vereinszweck von der Mitgliederversammlung einstimmig geändert, sodass – nach den nötigen juristischen Schritten – eines der Vereinszwecke zukünftig der Abschluss eines Tarifvertrages in der Tiermedizin sein wird. Weitere Satzungsänderungen fanden auch Zustimmung.

Unter anderem wird es in Kürze möglich sein dem BaT online beizutreten und somit den postalischen Versand überflüssig zu machen, sodass noch mehr angestellte Tierärztinnen und Tierärzte, Studentinnen und Studenten sowie Promovendi beitreten. In weiteren Berichten ließ sich bereits erkennen, dass die Mitgliederzahlen nach wie vor jährlich prozentual zweistellig ansteigen, die 400 Mitglieder-Marke bereits früh in 2019 überschritten wurde und gleichzeitig viele weitere Mitglieder für die Erreichung der Ziele nötig sind.

Ebenfalls konnten die anwesenden Mitglieder sowie Gäste, u.a. aus der Tierärztekammer Hamburg und vom Marburger Bund, persönlich und exklusiv von Dr. Tim Bonin und Dr. Dirk Remien, Gründer des VUK e.V., hören, was sich der Verbund für Ziele gesetzt hat und viele Fragen mit den beiden Kollegen diskutieren.

Mitgliederversammlung 2019 – Vortrag zum VUK von Dr. Tim Bonin

Welche Vorteile die Mitgliedschaft im BaT bietet und wie wichtig eine Unterstützung – am einfachsten bereits durch eine Mitgliedschaft- für angestellte Tierärztinnen und Tierärzte ist, kam in der Diskussion immer wieder zur Sprache. Dass auch die Gespräche und der Gedankenaustausch mit dem BaT für Arbeitgeber bereits jetzt und zukünftig noch mehr zielführend und hilfreich ist, wurde ebenfalls unterstrichen. Aus der Diskussion ging ebenfalls hervor, dass kurzfristig eine Erläuterung zu Vorteilen eines Tarifvertrages – für Arbeitgeber und Arbeitnehmer- dringend nötig und klärend wäre – hier folgt in Kürze eine Übersicht von Seiten des BaT.

Der Vorstand des BaT bedankt sich explizit bei der Apobank für die Gastfreundschaft und Unterstützung, bei den Kollegen Bonin und Remien für den sehr gelungenen Vortrag und die Diskussion sowie den erschienen Mitgliedern für die Unterstützung und das Engagement.

Wer ebenfalls mitwirken und Mitglied werden möchte, findet hier die Möglichkeiten.

Mitgliederversammlung 2019 – Bericht durch die 2. Vorsitzende Dr. Leonie Wolters