Die Berliner Landestierärztekammer hat eine hervorragende Aufklärungskampagne gegen Qualzuchten ins Leben gerufen. Mit Plakaten, die ins Auge springen soll die Öffentlichkeit darauf aufmerksam gemacht werden, dass gewisse Hunde- und Katzenrassen unter ihren Rassemerkmalen leiden – oft ihr ganzes Leben lang. Weil der Mensch diese Tiere „süß“ findet kämpfen sie mit Atemnot, Skelett- oder Hauterkrankungen – oft so stark, dass es tierschutzrechtlich relevant wird.

Beim Thema Tierschutz geht es nicht nur um die gesellschaftlich mittlerweile bekannte Massentierhaltung im Nutztierbereich sondern auch um Leidensfälle im Heimtierbereich. Letztere entstehen durch die Züchtung von Heimtieren mit teils fraglichen Rassemerkmalen und durch mangelhaftes Wissen der Tierhalter. Der Fokus bei der Zucht von Heimtieren sollte auf der Gesundheit liegen!

Mehr zur Kampagne der Berliner Tierärztekammer gibt es hier. Wir bedanken uns herzlich bei der Tierärztekammer Berlin für die Bereitstellung der Plakate!